Buehnenbild_SARS-CoV-2.jpg Quelle: Robert Koch-Institut

Corona-News aus der Region

DRK begrüßt Corona-App und empfiehlt ihre Nutzung

Die angekündigte Corona-App der Bundesregierung ist seit heute für den Download verfügbar. "Wir begrüßen es sehr, dass die Corona-App auf freiwilliger Basis nun allen Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung steht und empfehlen, diese zu nutzen", erklärt Dr. Ralf Selbach, Vorstandsvorsitzender des DRK-Landesverbandes Niedersachsen. Weiterlesen

Corona-Ausbruch in Oytener Altenheim

In den vergangenen Tagen ist ein Ausbruch des SARS-CoV-2 im Oytener Altenheim erfasst worden. Am Sonntagabend begannen die Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben mit dem Aufbau von Dekontaminationszelten vor der Einrichtung. Weiterlesen

DRK startet Erste-Hilfe-Kurse nach Corona-Lockdown

DRK Kreisverband Verden weist auf neue Hygieneregeln hin Weiterlesen

Rückbau des Notlazarettes.

Situation entspannt sich, Landkreis beschließt Rückbau des Notlazarett Weiterlesen

Spende von 30 Stück Behelfs-Nasen–Mund–Masken

Mit der Aktion „Wir danken mit Masken“ hat die Frauenorganisation der Kamu e.V. Achim uns mit einer Spende von 30 Behelfs-Nasen–Mund–Maske unterstützt. Weiterlesen

Behelfs-Nasen–Mund–Maske selber Herstellen

Solche Stoffmasken sind ein Behelfsmittel und vermindern die Ausbreitung des Virus über eine Tröpfcheninfektion. Weiterlesen

Wie kann ich mich vor einer Infektion schützen?

Persönliche Schutzmaßnahmen Weiterlesen

Mutter mit verbindet ihrem Sohn den verstauchten Arm. Daneben ein Verbandset mit dem Logo des DRK und ein Skateboard.

Einstellung des Erste-Hilfe-Kursangebots im Landkreis Verden

UPDATE: Der DRK-Kreisverband Verden e.V. stellt ab sofort bis vorerst 30. Mai 2020 sein Erste-Hilfe-Kursangebot ein. Weiterlesen

Transportfahrt und Materialversorgung für das Notlazarett am Wrawickplatz in Verden.

Mit drei Helfern und 2 Fahrzeugen haben wir die Rot-Kreuz Helfer der Bereitschaft Verden unterstützt und überschüssiges Material aus dem Notlazarett wieder abgeholt. Weiterlesen

Coronavirus: Angst vor Ansteckung – DRK gibt wichtige Tipps für Erste Hilfe

Für die meisten ist Helfen im Notfall eine Selbstverständlichkeit. Doch die Corona-Pandemie verunsichert viele Menschen. Auch jetzt gilt: Jede und jeder kann und muss im Maße der Zumutbarkeit und ohne erhebliche eigene Gefahr Hilfe leisten. „Die gesetzliche Pflicht zur Ersten Hilfe besteht auch trotz des Risikos einer Ansteckung, jedoch gibt es in der aktuellen Situation einige Besonderheiten“, sagt DRK-Bundesarzt Dr. Peter Sefrin und gibt hilfreiche Tipps: Weiterlesen

zum Anfang